Ht

Troja?

Hat Heinrich Schliemann gar nicht Troja ausgegraben? Liegt die sagenhafte Stadt, von der Homer berichtet, in Wirklichkeit in der Prignitz? Die Antwort auf die erste Frage gehört zu den umstrittensten in der Archäologie. Vielleicht ist alles auch ganz anders. An dem „Königsgrab von Seddin“ aus der Zeit um 800 vor Christus gibt es auf jeden Fall noch viel zu forschen und Jahrhunderte später ... weiterlesen

Ht1

Der Bischof der Prignitz

Dass Bischof auch ganz ohne Kathedrale, Kirchenleitung und Bischofsbüro nebst Fahrzeug und Fahrer geht, habe ich in der Prignitz gelernt:

Lange hatte der Bischof seinen Sitz im Keller eines Pfarrhauses, seine Leitung waren die Heizungsrohre und mit dem Büro kam er nur in Kontakt, wenn die dortige Mitarbeiterin neben ihm ein paar Akten ablegte. weiterlesen

photographert

So viel Anfang
Gelesen

In einem unbedeutenden Brandenburger Dorf steht eine baufällige Kirche. Sie ist Spielplatz für die Kinder. Zwei Jungen klettern im maroden Turm bis einer abstürzt und schwer verletzt liegen bleibt. Ein paar Jahre später ist die Kirche saniert. Theater für die Großstädter wird hier gespielt. Der Junge, der abgestürzt war, ist bei jeder Probe dabei. Wieder zehn Jahre später gibt es kein Theater mehr und auch der Junge ist aus dem Ort verschwunden. weiterlesen